Abgabe-Infos

Wenn sie in die Welt ausziehen...

Wir wünschen uns für unsere Welpen Menschen, die ihnen ein dauerhaftes und liebevolles Zuhause geben möchten, die sie respektvoll behandeln, und ein großes und verständnisvolles Herz für diese zauberhaften Windigen haben.

Unsere Welpen verlassen uns frühestens mit 8 Wochen.
Bis dahin sind sie mehrfach entwurmt worden (mit der 3., 5., und 7. Lebenswoche), sind tierärztlich untersucht, haben ihre erste große Mehrfach-Impfung erhalten, sind vom Tierarzt mit dem EU-Chip versehen worden, und haben ihren blauen EU-Heimtierausweis.

Mit auf die Reise ins neue Zuhause bekommen sie ein großes Starterpaket, ein Halsband, und was zum Knabbern und zum Spielen, so dass sie für die erste Zeit gut versorgt sind.
Und natürlich auch eine Ahnentafel.

Ihre ersten 3 Lebenswochen verbringen sie mit ihrer Mama im Schlafzimmer, dann im Alter von 4 Wochen ziehen sie ins Wohnzimmer um, und ab dann steht auch die Rudel-Integrierung an, sowie das Kennenlernen unserer Samtpfoten, der Katzen.
Der Dank hierfür ist jede Lebensphase der Kleinen mitzuerleben, und sie immer um sich zu haben. Nicht zu vergessen sind aber auch die bleibenden Erinnerungen der kleinen Monster, denn das Mobiliar leidet schon einmal durch kleine Knabberzähnchen, oder ein Teppich wird zur Notdurft missbraucht, etc., und so einiges muss dann beizeiten auch ersetzt und erneuert werden. Uns ist es das wert!
Die Züchter, die ihre Welpen im Alter zwischen 3 bis 6 Wochen aus der Wohnung entfernen, und sie in extra Räumen unterbringen, oder im Zwinger, haben natürlich weniger Arbeit, und eine pikobello gelackte Wohnung, und es bleibt doch ein deuliches "Plus" im Portemonnaie des Züchters über, da auch weniger Kosten anfallen. Die Leidtragenden hierbei sind die Welpen, denen es an einer liebevollen Sozialisierung in diesem so wichtigen Lebensabschnitt mangelt, und die nicht mehr nachgeholt werden kann.

Alle Silken Fantasy Hundekinder wachsen liebevoll und behütet in familiärer Atmosphäre auf, und werden bestmöglich sozialisiert, und erleben den Alltag von klein auf mit. Sie lernen andere Leute kennen, oft haben wir Besuch zu Hause, machen ihre ersten Erfahrungen mit Kindern und fremden Hunden. Auch das Autofahren wird schon geübt, und je nach Alter sind unsere Kleinen auch schon leinenführig.

Gerne dürfen sich die zukünftigen Hundeeltern auch den Namen für ihren neuen vierbeinigen Mitbewohner aussuchen, und wenn die Kleinen 4 Wochen alt sind, dürfen sie auch ihren ersten persönlichen Besuch empfangen.

Das sensible Thema Impfen ja/nein, und eigene schlechte gemachte Erfahrungen mit Impfschäden, haben uns dazu bewogen, auf Wunsch auch einen ungeimpften Welpen abzugeben, wenn sich die neuen Besitzer über Risiko/Nutzen im Klaren sind, denn wir möchten unserem Nachwuchs einen bestmöglichen Start in ein glückliches Hundeleben ermöglichen.

Last but not least stehen wir unseren Welpenkäufern gerne ein Hundeleben lang mit Rat und Tat zur Seite, und haben auch immer ein offenes Ohr für kleinere und größere Nöte, oder wenn man sich einfach mal nur austauschen möchte.

Und es ist für uns selbstverständlich, dass wir einen von uns gezogenen Hund auch jederzeit wieder zurücknehmen würden, wenn er/sie nicht mehr behalten werden kann.

Wir sind sehr froh, und auch stolz auf unsere Besis, dass noch keine Silken Fantasy Langnase ihr Zuhause aufgeben musste.

Neider unserer Hobbyzucht weisen immer wieder gerne darauf hin, wie wenig artgerecht es doch sei, dass wir keinen Garten haben. Aber seien wir doch mal ehrlich, und denken einmal nach. Züchter mit einem Garten haben es doch sehr bequem, denn die Welpen können zum Geschäft erledigen einfach mal schnell nach draußen gesetzt werden. Dies ist bequem, und erspart dem Züchter eine Menge an Zeit und Arbeit. Wir, die wir keinen Garten haben, und auch keinen großen Hinterhof, oder gar eine Zwingeranlage, machen uns gerne sehr viel Arbeit und Mühe mit unseren geliebten Hundekindern. Ab einem gewissen Alter gehen sie regelmäßig mit nach draußen, lernen also ihr Geschäft auch in ungewohnter nicht häuslicher Atmosphäre zu erledigen, und werden nebenbei noch hervorragend sozialisiert. Sei es durch das regelmäßige Autofahren, Kennenlernen fremder Hunde und Menschen außerhalb der eigenen vier Wände, und den nicht enden wollenden Umwelteindrücken "draußen". Je nach Alter sind unsere Hundekinder bei Abgabe auch schon leinenführig, und sehr geländegängig.
All dieses machen wir aus Liebe zu unseren Vierbeinern, und nehmen diese "Mehr" an Arbeit, Zeitaufwand, Kosten, etc. gerne in Kauf.

Bei Interesse nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt mit uns auf, wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen. 

Auch wenn Sie sich einfach nur so über diese Rasse informieren wollen, sind Sie uns jederzeit herzlich willkommen.

Gerne auch für einen gemeinsamen Spaziergang, so dass Sie sich auch außerhalb der 4 Wände einen Eindruck von diesen zauberhaften Hunden machen können. 
 


Zuletzt aktualisiert am 12.10.2017
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Welpen frei, aktuelle Fotos.
 
2 Wunderschöne Welpen in , blau-weiß und schwarz-weiß suchen noch ihr Zuhause.
Übersetzer / Translator
 
Zitate
 
"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen."

(Ernst R. Hauschka)


"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede."

(Louis "Satchmo" Armstrong)


"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt."

(Mahatma Gandhi)


"Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht."

(Heinz Rühmann)


"Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?!

(Arthur Schopenhauer)
 
Heute waren schon 1 Besucher (7 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=