Rasse-Infos
 
Die Persönlichkeit eines Italienischen Windspiels ist einzigartig.

Kurz noch der Hinweis darauf, dass es auch bei dieser Windhundrasse sehr aktive Hunde gibt, und ebenso auch Schlafmützen.

Sie sind sehr katzenähnlich in der Hinsicht, dass sie Sonnenbäder lieben, hierbei ist man als Besitzer gefordert darauf zu achten, dass sie keinen Sonnenbrand bekommen, oder gar einen Hitzeschlag. Auf einer kuscheligen Decke in der wärmenden Sonne zu liegen, mit einem Kauspielzeug, oder einem leckeren Knochen, ist für Spielchen schon fast der Himmel auf Erden. Windspiele lieben es auf erhöhten Plätzen stolz zu thronen. So lieben sie es auf der Couch zu liegen, auf Stühlen, Sesseln, sogar vor Tischen, Schrankregalen und Fensterbänken machen manche Exemplare nicht halt. Auch lieben viele Spielchen es, im Bett, oder auf dem Sofa, schön muckelig warm zugedeckt zu chillen, mitunter auch stundenlang. Da muss man schon mal aufpassen, und "vorfühlen", bevor man sich hinsetzt. Windspiele lieben Komfort, und sind echte kleine Genießer.

Bei Welpen und Jungtieren muss man sehr aufpassen, dass sie sich nicht durch zu waghalsige Stunts, und Selbstüberschätzung, verletzen. Manche Spielchen meinen, sie wären Supermann, und schonmal muss man sie einfach bremsen in ihrem Eifer.

Nässe und Kälte mögen die meisten Windspiele nicht so gerne, und auch das Erledigen des "Geschäftes" draußen, erfreut sich dann nicht unbedingt großer Beliebtheit aufgrund der widrigen Wetterumstände. Selbstverständlich sollten sie ihr Geschäft draußen verrichten, aber sie lassen sich, ebenso wie auch Katzen, sehr gut auf eine Art Katzentoilette trainieren. Diese sollte aber deutlich größer sein als eine Katzentoilette, und als Einlagematerial kann man Zeitungen verwenden, Katzenstreu, Holzpellets, etc.. Windspiele lassen sich sehr gut auf die Innentoilette trainieren, und wissen dennoch, dass man auch draußen seine Geschäfte erledigen kann. Das eine schließt also das andere nicht aus. Keinesfalls aber darf eine Innentoilette die nötigen Spaziergänge ersetzen!

Diese kleinen Hunde sind wahre Meister darin, ihre Besitzer regelrecht um die Pfoten zu wickeln. Die Folge hiervon kann sein, dass schwache Charaktere sich so kleine Haustyrannen heranziehen.
Ganz wichtig ist, dass bereits ein Welpe ganz klar das "NEIN" kennenlernt, und auch akzeptiert.
Windspiele sind Freunde ihrer Menschen, und keine Untergebenen. Wenn Sie einen Hund suchen, der Kadavergehorsam lernt, jedem Befehl gehorcht, dann sind sie bei Windspielen, und generell bei Windhunden gleich welcher Rasse, völlig falsch.
Spielchen sind sehr geschickt darin auf subtile Art und Weise ihren Willen durchzusetzen, und zwar so, dass man dem gerne nachkommt, und es ihnen nicht wirklich übel nehmen kann. Sie können auch sehr hartnäckig sein, um zu bekommen was sie wollen.

Italienisches Windspiel = Neugierde pur, sie lieben erst einmal alles, was sie interessant finden.
Und wenn ein Spielchen etwas findet, und es für genießbar befindet, dann versuchen sie es auch zu fressen (und wenn es eine vertrocknete gammelige Bananenschale ist).

Windspiele lieben es mit ihrem Rudel (Menschen wie Hunde) etwas zu unternehmen, und freunden sich auch schnell mit Hunden anderer Rassen an. Hier muss man aber aufpassen, wenn es zu Kontakten mit großen Hunden kommt, da diese oft zu grob zu so kleinen Wesen sind, und diese auch unbeabsichtigt verletzen können. Windspiele selber haben da keine Größenhemmungen, und müssen mitunter vor sich selbst, und ihrem Spieltrieb, durch ihre/n Besitzer geschützt werden.

Wenn man nur ein Windspiel als Einzeltier halten möchte, so kann auch eine Katze ein recht guter Kamerad sein. Viele Spielchen und Katzen spielen sogar miteinander, und kuscheln sich auch gerne zum Schlafen zusammen. Wenn man allerdings die Möglichkeit hat, dann gibt es für ein Spielchen nichts Schöneres, als ein anderes Windspiel zum Gefährten zu haben. So ist immer jemand zum Kuscheln, Spielen, Beschäftigen da, und wenn Frauchen/Herrchen mal nicht Zuhause sind, kommt auch keine Langeweile auf, und es muss niemand alleine auf die Rückkehr seiner Menschen warten.

Die meisten Windspiele lieben Stoffspielzeuge, hierbei gibt es Hunde, die ihr Spielzeug behüten, schützen, und niemals zerstören würden, andere wiederum lieben es, das Innenleben ans Tageslicht zu holen.

Italienische Windspiele sind reine Wohnungshunde, und nicht für eine Außenhaltung geeignet. Auch sollte man sie nie alleine unbeaufsichtigt im Garten lassen, denn es sind wahre Kletterkünstler, und schon so mancher Hund entwickelte aus Langeweile ungeahnte Fähigkeiten...

Im Winter bzw. wenn es sehr kalt ist, dann sollte man seinem Spielchen ein warmes Mäntelchen anziehen, um es vor Kälte, Zugluft, und Nässe zu schützen. Diese Rasse hat ein sehr dünnes Fell, keinerlei Unterwolle, recht dünne Haut, und friert sehr schnell. Einem Hund etwas anzuziehen, wenn er friert, ist kein Verzärteln, sondern dient der Gesunderhaltung. Außerdem ziehen ja auch wir Menschen etwas an...

Wer einmal ein Windspiel besessen hat, weiß das dann die Privatsphäre des Menschen vorbei ist, und nur noch in der Erinnerung lebt. Sie lieben es, ihren Menschen zu folgen, auch auf die Toilette, kleine Schatten eben. Und alles, was ein Mensch isst, tut, etc. ist von großer Wichtigkeit für diese Hunde. Sie wollen einfach Bescheid wissen, was ihre Menschen so treiben, lach. 

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, ob eine Hündin, oder ein Rüde die bessere Wahl als Haustier wäre. Nun, die Mädels sind in der Regel ein wenig zurückhaltender und zickiger als die Rüden, und auch unabhängiger, und da sie auch dominanter sind, können sie auch schon einmal etwas frech werden. Rüden sind in der Regel ruhiger, leichter zu erziehen, oft schmusiger, und devoter. Haben Sie bspw. ein Pärchen Zuhause, wird in der Regel die Hündin das Alphatier sein, und das Sagen haben.

Wenn Sie sich nun noch immer für diese Rasse begeistern können, dann haben sie einen kleinen Hund mit einem riesengroßen Herzen voll überschwänglicher Liebe. So klein sie auch von der Größe her sind, ihre Präsens ist unglaublich, und Italiensiche Windspiele nehmen sich selbst sehr, sehr wichtig, und erwarten dies auch von ihren Menschen.



 
Zuletzt aktualisiert am 12.10.2017
 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
Welpen frei, aktuelle Fotos.
 
2 Wunderschöne Welpen in , blau-weiß und schwarz-weiß suchen noch ihr Zuhause.
Übersetzer / Translator
 
Zitate
 
"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen."

(Ernst R. Hauschka)


"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede."

(Louis "Satchmo" Armstrong)


"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt."

(Mahatma Gandhi)


"Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht."

(Heinz Rühmann)


"Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?!

(Arthur Schopenhauer)
 
Heute waren schon 1 Besucher (13 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=